Coronakrise

"Elder Mediation - noch wenig bekannt, im Telefonbuch nicht zu finden, nicht auf Rezept zu haben, aber hilfreich und wirkungsvoll" heißt der Workshop, mit dem die Fachgruppe Elder Mediation auf dem BM-Kongress 2020 vertreten ist (24.11.2020, 19.00 Uhr).

Die Corona-Krise erschwert die Bewältigung ohnehin schon schwieriger Aufgaben wie Pflege und Hilfen im Alltag für Senioren. Kontaktbeschränkungen machen gewohnte und wichtige soziale Kontakte unmöglich. Familien leben in einem Ausnahmezustand.
Zur Unterstützung bei der Lösung der Konflikte und schwierigen Probleme, die unter unter diesen Bedingungen entstehen, können Sie sich an unsere Mediatorinnen und Mediatoren wenden. Diese können Sie telefonisch beraten und Online-Mediationen und Konfliktberatungen über Internet durchführen.

Nehmen Sie Kontakt zu unserer Fachgruppe auf! Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier:
https://fg-elder-mediation.bmev.de/kontakt/

­


 

ConSozial 2019 in Nürnberg

Am 06. und 07. November 2019 haben wir auf der Messe ConSozial  Informationen über Angebote der Fachgruppe Elder Mediation an interessierte Messebesucher gegeben und einen Fachvortrag "Themen klären mit Mediation: So geht´s! Prävention.Herausforderungen.Konflikte" auf der Messebühne gehalten.

Bei der Durchführung dieser Messe wurden wir unterstützt und begleitet von der Fachgruppe "Mediation im Gesundheitswesen" des Bundesverband Mediation e.V. (BM)

das Video vom Vortrag als Download


 

Gesundheitstage Rheinland-Pfalz 2019

Unsere Fachgruppe hat an den Gesundheitstagen Rheinland-Pfalz im Rahmen der Rheinland-Pfalz Ausstellung am 13. und 14. April 2019 in Mainz mit eigenem Stand und Vorträgen zum Thema Elder Mediation erfolgreich teilgenommen. Zahlreiche interessierte Besucher haben sich an unserem Stand in Halle 20 und bei unseren Vorträgen über das Thema informiert.

Hier ein Kurzbericht aus dem Artikel für Spektrum der Mediation, Heft 77: Auszug aus Spektrum der Mediation

Unser fortlaufendes Engagement

Wir arbeiten laufend daran Elder Mediation in unserer Gesellschaft bekannt zu machen und unsere Kompetenzen und Einsatzmöglichkeiten als Elder MediatorInnen zu erweitern. Neben dem Austausch innerhalb der Fachgruppe bemühen wir uns daher um Kontakte zu anderen Netzwerken und Experten auf diesem Gebiet.