Wir sehen Elder Mediation als eigenständiges Thema in der Mediationswelt des BM e.V.. Angesichts gesellschaftlicher Entwicklungen in Zeiten des demografischen Wandels, der Beschleunigung und Digitalisierung der Arbeitswelt sowie kontinuierlicher Veränderung der Lebensrealität in (Groß-)Familien und Lebensgemeinschaften taucht das Thema Alter oder Älterwerden immer häufiger als ein Thema in Konflikten auf. In diesem Kontext steht Elder Mediation nicht nur für eine bestimmte Form der Konfliktbearbeitung sondern auch für die Würdigung von Alter und Lebenserfahrung, für einen fairen und respektvollen Umgang mit älteren und hochbetagten Menschen und die Rücksichtnahme auf besondere, typischerweise in späten Lebensphasen auftretende Anforderungen. Dies gilt gleichermaßen für die Bereiche Gesellschaft, Familie und Betrieb – selbstverständlich in der konkreten Mediation unter Berücksichtigung der jeweils gleichberechtigten Interessen der anderen Parteien.

Seit November 2013 arbeiten etwa ein Dutzend MediatorInnen in der Fachgruppe miteinander. Es finden zwei Gruppentreffen im Jahr statt. Darüberhinaus gibt es Arbeitsgruppen, die sich zwischendurch - auch in Telefonkonferenzen - zu verschiedenen Inhalten treffen. Interessierte sind herzlich willkommen uns und unsere Arbeit durch Teilnahme bei einem Treffen kennenzulernen.

Das Leitungsteam koordiniert Anfragen und die Arbeit der Fachgruppe. Wir freuen uns über Ihr Interesse – bitte sprechen Sie uns an:

Angela Fuhrmann, Frankfurt/M., angela.fuhrmann@remove-this.bmev.remove-this.de
Signe Stein, Berlin, signe.stein@remove-this.bmev.remove-this.de
Georg Koik, Frankfurt/M., georg.koik@remove-this.bmev.remove-this.de
Vera Mueller, München, vera.mueller@remove-this.bmev.remove-this.de